Faszination Urban Art

Menschen für Kultur begeistern
Buchpräsentation: Museen und Outreach. Outreach als strategisches Diversity-Instrument

Berlin, 25.10.2018. Kulturinstitutionen stehen heute vor wachsenden Herausforderungen. Mit klassischem Kulturpublikum allein füllen sich die Häuser nicht mehr und die nachwachsende Generation wendet sich vermehrt anderen Kulturformen zu. Häufig fehlt es gerade großen Häusern an Wissen über ihre Nichtbesucher – nicht zuletzt aber auch an Beweglichkeit und Mut, an eine neue Besucherschaft heranzutreten. Es dauert eine Weile, bis sich Institutionen in Bewegung setzen und ernst machen in Sachen Diversität. Wenn Kulturinstitutionen die Chance ergreifen, verändert sich viel: Die Haltung und Führungskultur, sowie die Zusammensetzung des Personals. Neue Kooperationen entstehen, die Sprache wird verständlicher und das Kulturangebot interessanter für eine breite Besucherschaft. Wie der Kulturwandel erfolgreich umgesetzt werden kann, machen die Autorinnen Ivana Scharf, Dagmar Wunderlich und Julia Heisig in ihrem kürzlich im Waxmann Verlag erschienenen Buch deutlich: Um neue, bisher distanzierte Besucher zu erreichen, erfordert es eine aktive, zielgerichtete Ansprache der Bevölkerung mit neuen Formaten und Konzepten. Es braucht neue Führungsprinzipien sowie neue Formen der Zusammenarbeit, die geprägt sind durch Kooperation, Kollaboration und Ko-Kreation. All das sind Qualitäten, die in einer Outreach-Strategie zum Ausdruck kommen. Das Buch stellt Outreach als strategisches Instrument in der Museumsarbeit vor, definiert es und zeigt positive Beispiele auf.

Die Autorinnen stellen ihr Buch im Gespräch mit den im Buch Interviewten Vertreter*innen der Berliner Kulturinstitutionen Jüdisches Museum Berlin, Deutsches Symphonieorchester Berlin und Komische Oper Berlin vor und beantworten Fragen aus dem Publikum. Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Die Buchpräsentation findet am Montag, 29. Oktober um 18:30 Uhr im URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART in Kooperation mit der Stiftung Berliner Leben statt.

Buchpräsentation:
Museen und Outreach. Outreach als strategisches Diversity-Instrument
Montag, 29. Oktober 2018, 18:30 bis 20:00 Uhr

URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART
Bülowstraße 7, 10783 Berlin, U-Bahn Nollendorfplatz

Für Fragen stehen Ihnen die Autorinnen Ivana Scharf, Dagmar Wunderlich und Julia Heisig, gern zur Verfügung.

Informationen zu den Autorinnen

Ivana Scharf, Dagmar Wunderlich und Julia Heisig

https://www.museum-outreach.de/ueber-uns/

Informationen zum Buch

Das Buch „Museen und Outreach. Outreach als strategisches Diversity-Instrument“ zeigt die Stärken von Outreach als strategischem Diversity-Instrument. Es liefert eine Definition von Outreach, entwirft einen Überblick über den Forschungsstand zur aktuellen demographischen und sozioökonomischen Situation des Museumspublikums, zeichnet die historische Entwicklung von Outreach im internationalen Zusammenhang nach und stellt dar, wie sich Outreach im Kontext von Audience Development, Sozialer Inklusion, Partizipation und Empowerment verortet.

Es werden verschiedene Outreach-Formate wie Museumsboxen und -koffer, Mobile Museen und Satellitenmuseen sowie digitale Outreach-Formate wie Webseiten, Social Media, Apps, digitale Sammlungen, MOOCs und digitale Strategien vorgestellt. Beispiele aus der musealen Praxis in Deutschland, Großbritannien, Skandinavien und den Niederlanden mit Erfahrungsberichten aus Interviews veranschaulichen diese Formate. Ein Blick geht dabei auch in andere Bereiche und Kultursparten wie Oper und klassische Musik, Bibliothekswesen und Wissenschaft.

Zusammenfassend werden Grundlagen und konkrete Handlungsempfehlungen zur Planung und Umsetzung einer Outreach-Strategie erläutert und Empfehlungen für kulturpolitische Rahmenbedingungen gegeben.

2018, 138 Seiten, broschiert, mit zahlreichen, meist farbigen Abbildungen,  34,90 €,

ISBN 978-3-8309-3687-9

Kontakt

Weitere Informationen erhalten Sie direkt von Ihrer Ansprechpartnerin:

Nancy Henze

Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Fon: 030 4708-1536
› E-Mail schreiben