Talk! Freunde fürs Leben e.V.

TALK!

Für die Ausstellung Talk! portraitiert der Fotograf Tom Wagner namhafte KünstlerInnen und fordert sie anschließend auf, ihre eigenen Portraits umzugestalten. Sie geben damit jenen Teil ihrer Persönlichkeit preis, der sonst im Verborgenen bleibt und über den zu sprechen oft schwerfällt.

Freunde fürs Leben e.V. veranstaltet in der Ausstellung 2021 zwei Talk!-Kunstworkshops für Berliner SchülerInnen der 11. – 13. Klasse aus Schönberg-Nord im Rahmen von Stadtraum!Plus. Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit, ein eigenes Fotoportrait unter künstlerischer Anleitung kreativ umzugestalten. Der künstlerische Prozess erweitert dabei die Außenansicht der Fotografie. Das, was sonst im Verborgenen bleibt und über das es zu sprechen oft schwerfällt, kann so auf kreative Art und Weise dargestellt werden. Seit 2001 klärt der gemeinnützige Verein Freunde fürs Leben e.V. Jugendliche und junge Erwachsene über die Themen Suizid und Seelische Gesundheit auf. Verschiedene Medien und Kanäle, von Instagram über Podcasts bis zu Ausstellungen, werden genutzt, um durch Aufklärung Suizidprävention zu leisten und Aufmerksamkeit für das Tabuthema Depression zu schaffen.

Partner: Freunde fürs Leben e.V.

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene

Ziel: Den Jugendlichen durch die Kunst einen möglichen Zugang zu ihren Gefühlen aufzuzeigen und damit präventiv Aufklärung zu den Themen Seelische Gesundheit und Suizid zu leisten.

Laufzeit: 2021 gefördert durch die Stiftung Berliner Leben

Talk! Freunde fürs Leben e.V.

Bildnachweise – Bild 1: Teamfoto © Anni Reeh, Bild 2: 600 Leben © W. Wetzler