Trends und co. – Medien als Werkzeug

zurück zu allen Aktionen von Stadtraum!Plus

Im Zentrum des Projekts steht die Medienpädagogik. Die SchülerInnen sollen den Umgang mit verschiedenen Medien lernen, um als MultiplikatorInnen ihr Wissen in der Arbeit mit Jugendlichen weiterzugeben. Dazu gehört die Reflexion des eigenen Umgangs mit den jeweiligen Medien. Dafür werden ExpertInnen aus der Medienbranche eingeladen, wie z.B. RegisseurInnen, MalerInnen, Social Media Experts, InfluencerInnen, JournalistInnen etc. Dabei geht es nicht nur darum, praktisches Wissen im Umgang mit Equipment zu erlernen, sondern auch um die inhaltliche Analyse. Wie lassen sich zum Beispiel Inhalte wie Diversität und Inklusion vermitteln, dabei werden auch Medientrends kritisch hinterfragt.