Für eine Gesellschaft der Vielfalt

Berliner Leben ist "gemeinnützig", weil sie der Allgemeinheit dient und nicht von Erwerbsstreben bestimmt ist. Sie arbeitet weltanschaulich, politisch neutral und unabhängig. In der > Satzung sind die ausschließlichen und unmittelbaren Zwecke der Stiftung festgelegt: Sie konzipiert und setzt eigene Projekte um und unterstützt Projekte und Initiativen mit den Schwerpunkten:

Kunst und Kultur

Kunst und Kultur sind essenziell für die Entwicklung von Individuen und Gesellschaft. Die Begegnung und Auseinandersetzung mit allen Künsten bereichert und inspiriert. Berliner Leben engagiert sich besonders für die Etablierung von Streetart und Urban Contemporary Art sowie für Projekte der kulturellen Bildung von Schülern.

Berliner Schüler entwickeln im Rahmen von innovativen Bildungsprojekten mit renommierten Kulturinstitutionen der Stadt ein neues Selbstbewusstsein und die notwendigen Kompetenzen, Kultur zu begreifen.

Jugend-/Altenhilfe und Sport

Bildung und Erziehung prägen jeden Einzelnen. Sie schaffen die Voraussetzung dafür, dass Menschen gemeinsam mit anderen ihre Gegenwart und Zukunft gestalten. Um Anstöße für die Veränderung und Weiterentwicklung der Gesellschaft zu geben, fördert die Stiftung innovative Bildungs- und Freizeitkonzepte für Kinder und Jugendliche sowie den Sport. In einer Gesellschaft der Vielfalt engagiert sie sich für Migranten und die Integration bildungsferner Schüler.

Berliner Leben fördert und unterstützt freiwilliges soziales Engagement. Sie setzt sich auf vielfältige Weise für Senioren ein. Sie werden in generationenübergreifende Kulturprojekte aktiv eingebunden.

Mitgliedschaften

RTEmagicC_mitglied_BvDS

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anregungen zur Arbeit der Berliner Leben? Dann lassen Sie uns ins Gespräch kommen.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Fon: 030 4708-2411

› E-Mail schreiben